13.11.2018

Durch Sonnenenergie Kälte erzeugen – Meilenstein für CO2 Neutralität

Wir speichern unsere überschüssige Wärme mit Eis. Was paradox klingt, ist unser neustes Projekt in der Verkaufsstelle in Etagnières. Damit kühlen wir einerseits unsere Filiale und reduzieren andererseits unseren Strombedarf aus dem Netz.

Mit dieser Innovation erreichen wir einen wichtigen Meilenstein zur Umsetzung unserer CO2-Vision 2020.  

Wir suchen stets weiter nach Massnahmen, die uns unserer Energie/CO2-Vision bis 2023 näher bringen. Der sogenannte Eisspeicher ist eine Möglichkeit zwei Probleme mit einer Lösung für mehr Energieeffizienz zu beheben: Die PV Anlage auf dem Dach unserer Verkaufsstelle in Etagnières produziert, vor allem sonntags, überschüssigen Strom. Dieser wird üblicherweise in das Stromnetz eingespeist, was das Stromnetz aufgrund von Leistungsschwankungen übermässig belastet. Stattdessen speichern wir durch den Eisspeicher die Energie in Form von Eis.

Dieses Eis wird wiederum zur Kühlung in der Verkaufsstelle genutzt. Da die gewerblich genutzte Kälteenergie mit ca. 60 % des gesamten jährlichen Stromverbrauchs den grössten Verbraucher darstellt, können wir durch den Eisspeicher unseren Strombedarf reduzieren. Durch dieses Konzept kann das Stromnetz entlastet werden und die Eigennutzung der PV-Anlage von 60 % auf über 90 % gesteigert werden.

Ausserdem werden bei der Verkaufsstelle in Etagnières nebst dem Dach auch die Fassaden für die Gewinnung der Sonnenenergie genutzt. Damit können wir den Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien maximieren. Die PV Anlage an der Fassade unserer Verkaufsstelle in Etagnières ist nicht der einzige Ort, an dem wir unsere PV Anlage auf die Fassade ausweiten. Auch die Fassade des Letzipark in Zürich generiert nun Strom dank PV Panels an der Fassade.

Die neue Verkaufsstelle in Etagnières wurde, wie alle Neu- und Umbauten, nach dem Konzept unserer Energie/CO2-Vision erstellt. Dies bedeutet:

  • dass Gebäude nach dem Schweizer Minergie Standard erbaut werden, einer der höchsten Zertifizierungen weltweit im Bereich Energieeffizienz.    
  • dass Gebäude setzt durch die gute Wärmedämmung, einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zum Heizen sowie einem Holzrahmen-Ständerbau ein Zeichen für eine energiesparende und ökologische Bauweise.
  • Die Kühlung der Produkte wird durch eine modernste transkritische CO2-Kälteanlage gewährleistet, die Abwärme zum Heizen nutzt.
  • Die Beleuchtung besteht zu 100 % aus LED.
  • Der Strom wird zu 100 % aus erneuerbaren Quellen bezogen.

Erfahren Sie in unserer Tat Nr. 85 mehr über unsere CO2-Vision 2023 Mehr Informationen zu unseren neu- und umgebauten Verkaufsstellen in Minergie-Standard erfahren Sie in unserer Tat Nr. 216

  • Mit Solarenergie erzeugen wir Kälte für unsere Verkaufsstelle
    Philipp Zinniker
  • Durch Eispeicher erzeugen wir Kälte und sparen wir Strom
    Philipp Zinniker
  • Durch Eispeicher erzeugen wir Kälte und sparen wir Strom
    Philipp Zinniker

Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.