Tat Nr. 240
Wir setzen uns für eine umweltschonende Textilproduktion ein

Im Januar 2013 haben wir als erstes Schweizer Unternehmen das Detox-Commitment von Greenpeace unterzeichnet. Mit dieser Erklärung bekennen wir uns zu einer fairen und umweltschonenden Textilproduktion.

Coop setzt sich für eine faire und umweltschonende Textilproduktion ein.

Zudem unterstützen wir Greenpeace im Kampf gegen die Gewässer- und Bodenverschmutzung in den Produktionsländern. In unserer Richtlinie zu Textil und Leder definieren wir die sozialen und ökologischen Anforderungen und legen fest, welche Chemikalien in der Lieferkette nicht eingesetzt werden dürfen. Unser internes Fachteam unterstützt die Textilproduzenten Schritt für Schritt bei der Umstellung auf eine umweltschonende Textilproduktion. (Foto: Georgios Kefalas)

  • In der Textil- und Lederrichtlinie definiert Coop soziale und ökologische Bedürfnisse.
    Foto: Georgios Kefalas
  • Das Coop-Expertenteam unterstützt Textilhersteller beim Übergang zur umweltfreundlichen Textilproduktion.
    Foto: Georgios Kefalas
  • Coop setzt sich für eine faire und umweltschonende Textilproduktion ein.
    Foto: Georgios Kefalas

Unsere Partner

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.