Tat Nr. 325
Unsere exotischen Trockenfrüchte: 100 Prozent süss und fair

Alle mit Fairtrade-Zertifizierung verfügbaren Trockenfrüchte unserer Eigenmarken stammen seit Oktober 2016 aus fairem Handel. Fairtrade Max Havelaar steht unter anderem für bessere Arbeitsbedingungen, nachhaltigen Anbau und fairen Handel.

Coop: Exotische Trockenfrüchte mit Fairtrade-Zertifizierung.

Die Bauern und Arbeiterinnen und Arbeiter in Entwicklungsländern erhalten zusätzlich zum Verkaufspreis eine Fairtrade-Prämie und können sich auf einen gesicherten Mindestpreis verlassen.

Unser Produktionsbetrieb Sunray beschafft für unsere Eigenmarken die Trockenfrüchte von Fairtrade-zertifizierten Produzentenorganisationen in Ländern rund um den Globus per Schifftransport: Beispielsweise stammen die Datteln aus Tunesien, Mangos aus Ghana, Bananen und Ananas kommen aus Uganda, Sri Lanka sowie Ecuador. Die Fairtrade-Prämien werden dort unter anderem für Infrastrukturprojekte wie Büro- und Schulungsräume oder auch für sanitäre Einrichtungen eingesetzt. Weitere Teile der Prämie gehen in die Weiterbildung der Früchteanbauer und in die Vermarktung. (Foto: Remo Nägeli)

Eigenmarken und Gütesiegel

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.