Tat Nr. 281
Lieblingsfisch von Herrn und Frau Schweizer aus der Schweiz

In einem Fondsprojekt haben wir die Aufzucht von Pangasius aus der Schweiz gefördert. Denn dieser exotische Speisefisch gehört zu den Lieblingen der hiesigen Bevölkerung – und stammte bislang ausschliesslich aus Zuchtfarmen in Fernost.

Die Aufzucht von Pangasius aus der Schweiz wurde mit einem Fondsprojekt gefördert, denn bisher stammte er ausschliesslich aus Zuchtfarmen in Fernost.

Mit dem Pilotprojekt für die inländische Pangasius-Zucht erprobten wir einen weiteren Schritt zur Nachhaltigkeit, da wir ein Produkt anbieten wollen, das mit wenig Energie, ohne Antibiotika, geringem Wasserverbrauch und kurzen Transportwegen produziert wird. (Foto: Darrin Vanselow)

  • Mit dem Pilotprojekt für die inländische Pangasius-Zucht wollen wir ein Produkt anbieten, das mit wenig Energie, ohne Antibiotika, geringem Wasserverbrauch und kurzen Transportwegen produziert wird.
    Foto: Darrin Vanselow

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.