Tat Nr. 287
Unseren Alpschweinen geht's saumässig gut

Unsere Pro Montagna-Alpschweine leben einen ganzen Sommer lang auf der Alp und können sich dort nach Herzenslust austoben. Die erkundungsfreudigen Tiere haben Auslauf auf Naturboden und können ihrer Natur entsprechend den Untergrund nach Fressbarem durchwühlen.

Einen Sommer lang leben unsere Pro Montagna-Alpenschweine auf der Alp.

Die Bergbauern füttern die Pro Montagna-Schweine teilweise mit Molke, die bei der Herstellung von Alpkäse entsteht. Dies macht die Tierhaltung auf der Alp noch wirtschaftlicher und nachhaltiger, denn sonst würde die Molke auf dem Kompost oder in der Gülle landen. Für die tierfreundliche Haltung der Pro Montagna-Alpschweine bekommen unsere Bauern einen höheren Preis, was wiederum zur Wertschöpung beiträgt. (Foto: Peter Mosimann)

  • Die Pro Montagna-Alpschweine haben Auslauf auf Naturboden und können ihrer Natur entsprechend den Boden nach Nahrung durchwühlen.
    Foto: Peter Mosimann
  • Bei der Herstellung von Alpkäse entsteht als Nebenprodukt Molke, welche bei den Alpschweinen als Nahrung verwendet wird.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Das die Molke als Nahrung verwendet werden kann, hat den zusätzlich Effekt, dass diese Art der Schweinehaltung noch wirtschaftlicher und nachhaltiger ist.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Die bei der Herstellung von Alpkäse entstandene Molke wird so nicht auf dem Kompost oder in der Gülle landen.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Unsere Bauern bekommen einen höheren Preis für die tierfreundliche Haltung der Pro Montagna-Alpschweine.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Während dem Sommer auf der Alp können unsere Pro Montagna-Alpschweine sich dort nach Herzenslust austoben.
    Foto: Heiner H. Schmitt

Eigenmarken und Gütesiegel

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.