Tat Nr. 124
Unsere Kälber haben viel Auslauf im Freien

Das Wohlergehen unserer Kälber ist uns ein zentrales Anliegen. Deshalb haben wir 2005 in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Tierschutz (STS) das Tierhaltungsprogramm Naturafarm-Kalb entwickelt und damit eine Pionierleistung in der tierfreundlichen Auslaufhaltung von Kälbern erbracht.

Coop Kälber geniessen viel frische Luft.

Auf den Naturafarm-Höfen leben die jungen Tiere in Gruppen und können so mit ihren Artgenossen spielen und herumtollen. Zum Ruhen steht ihnen eine weiche, wärmende Einstreu zur Verfügung. Dank des permanenten Zugangs zum Auslauf bewegen sich die Kälber viel und haben frische Luft, wodurch sie gesund und vital bleiben. Insgesamt wachsen pro Jahr über 20’000 Tiere für Coop in tierfreundlicher Auslaufhaltung auf: als Naturafarm-Kalb, Natura-Veal aus Mutterkuhhaltung oder auf Betrieben, die nach den Richtlinien von Bio Suisse produzieren. Sie alle haben deutlich mehr Platz als Tiere in konventioneller Haltung und geniessen eingestreute Liegeflächen, Auslauf an der frischen Luft und gesunde Ernährung. (Foto: Heiner H. Schmitt)

  • Coop Kälber geniessen eingestreute Liegeflächen.
  • Auch im Winter geniessen Coop Kälber die frische Luft.
  • Coop kälber werden gesund ernährt.
  • Dank der frischen Luft sind Coop Kälber vital und gesund.
    Foto: Dominique Plüss
  • Für Coop ist das Wohlergehen ihrer Kälber ein zentrales Anliegen.
    Foto: Dominique Plüss
  • Auf den Naturafarm-Höfen leben die jungen Tiere in Gruppen.
    Foto: Dominique Plüss

Unsere Partner

Eigenmarken und Gütesiegel

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.