Tat Nr. 105
Über 11 Millionen volle Teller an soziale Institutionen

Wir überlassen seit 2005 einen wesentlichen Teil der Lebensmittel, die qualitativ einwandfrei sind, jedoch nicht mehr verkauft werden dürfen, den sozialen Organisationen Schweizer Tafel und Tischlein deck dich.

Coop spendet Mahlzeiten an armutsbetroffene Menschen in der Schweiz.

Sie verteilen diese Lebensmittel an soziale Institutionen oder direkt an Menschen in der Schweiz, die von Armut betroffen sind. Damit füllen wir über 11 Millionen Teller von armutsbetroffenen Menschen. 

Wir unterstützen dieses Engagement sowohl mit Lebensmittelspenden als auch mit finanzieller Zuwendung: Jährlich spenden wir rund 2 300 Tonnen Esswaren und 325 000 Franken an die beiden Organisationen. Zudem unterstützen wir sie auch in der Logistik und stellen Nutzungsfläche in unseren Lagern kostenlos zur Verfügung. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag, um Food Waste zu vermeiden.

Unser Einsatz macht nun Schule: Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Detailhandel Schweiz (IG DHS) vereinbarten 2014 nach dem Vorbild von Coop eine gemeinsame Branchenlösung zur Sammlung und Verteilung von Lebensmitteln an Bedürftige – die sogenannte «Foodbridge». Eine Untersuchung der ETH Zürich hat zudem gezeigt, dass bei der Sammlung und Verteilung der Lebensmittel zehnmal weniger CO2 anfällt als bei ihrer Vernichtung. (Foto: Stefan Bohrer)

Unsere Partner

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.