Tat Nr. 171
Vom runden Tisch in den Futtertrog

Wir haben 2006 den internationalen Round Table on Responsible Soy (RTRS) mitgegründet. Diese Initiative setzt sich für den verantwortungsvollen Anbau von Soja ein.

Die dafür geltenden Richtlinien haben wir gemeinsam mit Produzenten, Lieferanten und Umweltorganisationen entlang der Wertschöpfungskette erarbeitet und verabschiedet. Wir haben uns speziell dafür eingesetzt, dass gentechnisch unveränderte, also GVO-freie Soja, ebenfalls nach RTRS-Standard zertifiziert wird. Die erste Ladung solcher Soja erreichte Europa im Juni 2011 und markierte einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer verantwortungsvolleren Sojaproduktion. (Foto: Yannick Andrea)

  • Coop setzt auf gentechnisch unveränderten Soja.
    Foto: Yannick Andrea
  • Coop engagiert sich für einen verantwortungsvollen Sojaanbau.
    Foto: Yannick Andrea
  • Coop macht Richtlinien entlang der Wertschöpfungskette geltend und markiert damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer verantwortungsvolleren Sojaproduktion.
    Foto: Yannick Andrea

Unsere Partner

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.