Tat Nr. 207
Unser Fairtrade-Gold glänzt wirklich

Dank unserer Lancierung von Schmuck aus Fairtrade-Gold profitieren Tausende von Minenarbeitern im kleingewerblichen Bergbau von besseren Arbeits- und Lebensbedingungen.

Coop Gold stammt aus einem Fairtrade-Handel.

Mit dieser Initiative von Coop-Fachformat Christ und Coop City waren wir 2014 die erste Detailhändlerin und Bijouterie der Schweiz, die das Gold für ihre Kollektion aus fairem Handel bezieht. Bei Schmuckstücken mit dem Gütesiegel von Fairtrade Max Havelaar ist das verwendete Gold bis zu den Minen zurückverfolgbar. Im Rahmen der Goldkollektion erhältlich sind Ohr- und Fingerringe, Armbänder, Colliers oder Anhänger. (Foto: Eduardo Martino)

  • Dank Fairtrade-Gold profitieren Minenarbeiter von den besten Arbeitsbedingungen von Coop.
    Foto: Eduardo Martino
  • Coop ist die erste Detailhändlerin und Bijouterie der Schweiz, die das Gold für ihre Kollektion aus fairem Handel bezieht.
    Foto: Eduardo Martino
  • Dank Fairtrade-Gold profitieren Minenarbeiter von den besten Arbeitsbedingungen von Coop.
    Foto: Eduardo Martino
  • Bei Coop Schmuckstücken kann das verwendete Gold auf die Minen zurückverfolgt werden.
    Foto: Eduardo Martino
  • Ohr- und Fingerringe, Armbänder, Colliers oder Anhänger sind in der Coop Gold Kollektion erhältlich.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Minenarbeiter profitieren von den besseren Lebensbedingungen von Coop.
    Foto: Eduardo Martino

Unsere Partner

Eigenmarken und Gütesiegel

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.