Tat Nr. 231
Weniger Kupfer – mehr Bio

Die Forschungsanstalt für Biologischen Landbau (FiBL) sucht nach Möglichkeiten, den Einsatz von Kupfer als Pflanzenschutzmittel in der Bio-Landwirtschaft zu reduzieren.

Coop unterstützt eine Forschung, um den Einsatz von Kupfer als Pestizid in der Bio-Landwirtschaft zu reduzieren.

Wir investieren zwischen 2011 und 2018 eine Million Franken in diese Forschung. Ziel ist es, den Durchbruch bei Ersatzprodukten von Kupfer zu schaffen. Dieser Kupferersatz soll aus Pflanzen und Mikroorganismen bestehen und so die Umwelt entlasten. (Foto: Heiner H. Schmitt)

Unsere Partner

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.