Tat Nr. 272
Ökobilanzen sind unser Kompass, um noch ökologischer zu handeln

Bereits 1993 haben wir erstmals auf Basis einer Ökobilanz unseren Produktionsbetrieb Chocolats Halba auf mehr Nachhaltigkeit getrimmt. Heute setzen wir Ökobilanzen vor allem ein, um unsere Warenkette stetig umweltgerecht zu verbessern.

Erstmals haben wir 1993 unseren Produktionsstandort Chocolats Halba auf Basis einer Ökobilanz auf mehr Nachhaltigkeit optimiert.

Zum Beispiel hat die ETH Zürich eine Ökobilanz für unser Früchte- und Gemüsesortiment erstellt, und die Forschungsanstalt Reckenholz Tänikon hat unser Fleischangebot unter die Lupe genommen. Für uns sind Ökobilanzen ein wertvolles internes Management-Instrument um zu entscheiden, wo wir in unseren Warenketten den Umwelt- und Klimaeinfluss am effizientesten verbessern können. (Foto: FiBL; Quelle: Stoessel, F. et al., 2012)

  • Mit Ökobilanzen verbessern wir heute vor allem unsere Produktkette kontinuierlich und umweltgerecht.
    Foto: Stoessel, F. et al., 2012 | Life cycle inventory
  • So hat die ETH Zürich beispielsweise eine Ökobilanz unseres Obst- und Gemüsesortiments durchgeführt.
  • Das Forschungsinstitut Reckenholz Tänikon hat beispielsweise unser Fleischangebot eingehend geprüft.
  • Ökobilanzen sind für uns ein wertvolles internes Steuerungsinstrument, mit dem wir entscheiden können, wo wir die Umwelt- und Klimaauswirkungen unserer Produktketten am effektivsten verbessern können.

Unsere Partner

Weitere Taten zu diesem Thema

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.