Tat Nr. 8
Bei der Tierhaltung schauen wir ganz genau hin

Schon seit über 35 Jahren setzen wir uns mit speziellen Projekten für das Tierwohl ein. Unser Naturafarm-Angebot unterliegt besonders strengen Richtlinien, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Tierwohl ist uns wichtig. Strenge Tierwohl-Richtlinien für unser Naturafarm-Angebot.

Bei der Tierhaltung schauen wir ganz genau hin

Unsere Nutztiere geniessen Auslauf- oder Freilandhaltung. Der Schweizer Tierschutz (STS) kontrolliert jährlich und unangemeldet unsere Naturafarm-Betriebe. Und er stellt fest: Wenns um das Wohl von Tieren geht, ist Coop in der Schweiz führend.

Impressionen

  • Strenge Tierwohlrichtlinien auch in der Naturafarm-Kalbszucht.
    Foto: Dominique Plüss
  • In Freilandhaltung fühlen sich Kühe und Kälber am wohlsten.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Die Kälber aus dem Natura-Veal-Programm wachsen bei ihrer Mutter auf, fressen frisches Gras auf der Weide und bekommen Muttermilch direkt ab Euter.
    Foto: Christian Lanz
  • Strenge Tierwohlrichtlinien auch in der Naturafarm-Schweinezucht.
    Foto: Fabian Heinzmann
  • Artgerechte Tierhaltung für unsere Naturafarm-Schweine.
    Foto: Fabian Heinzmann
  • Strenge Tierwohlrichtlinien auch in der Naturafarm-Hühnerzucht.
    Foto: Heiner H. Schmitt
  • Freier Auslauf für unsere Naturafarm-Hühner.

Unsere Partner

Eigenmarken und Gütesiegel

Weitere Taten zu diesem Thema

Entdecken Sie unsere über 360 Taten für mehr Nachhaltigkeit. Es kommen laufend neue Taten dazu!

Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Daten konnten nicht abgerufen werden, bitte laden Sie die Seite erneut.